Auf der Registerkarte »Sicherung« können folgende Einstellungen vorgenommen werden:

»PC+Karte«/»Karte« (ausgenommen D3X / D3 / D700 / D300‑Serie / D90 / D5000)

IPTC-Informationen und ICC-Profile werden nicht in Bilder eingebettet, die auf den Speicherkarten der Kamera gespeichert werden. Es können keine Aufnahmen gemacht werden, wenn die Speicherkarten voll sind, während eine Speicherkarte formatiert wird oder falls keine Speicherkarte in die Kamera eingesetzt ist. Wechseln Sie die Speicherkarten entsprechend aus oder setzen Sie eine ein, oder wählen Sie »PC«. Falls der Platz auf dem Ziellaufwerk des Computers nicht ausreicht, um weitere Bilder aufzunehmen, wird eine Warnung angezeigt; folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um einen neuen Speicherort auszuwählen.

Funktion des sekundären Fachs > JPEG in Fach 1, JPEG in Fach 2 (D6)

Wählen Sie diese Option, um zwei Dateien von jeder Aufnahme abzuspeichern, auf jeder Speicherkarte eine. Ist eine »nur JPEG«-Option für »Bildqualität« gewählt, werden die Dateien auf der Karte in Fach 2 mit der Bildqualität »JPEG Basic« aufgezeichnet; ihre Größe lässt sich mit »Bildgröße Fach 2 (JPEG Basic)« wählen (falls das Kontrollkästchen »Auf PC; nur JPEG übertragen« markiert ist, wird nur die Datei in Fach 1 auf den Computer übertragen). Ist eine Dual-Format-Option (»NEF (RAW) + JPEG Fine*«, »NEF (RAW) + JPEG Fine«, »NEF (RAW) + JPEG Normal*«, »NEF (RAW) + JPEG Normal«, »NEF (RAW) + JPEG Basic*« oder »NEF (RAW) + JPEG Basic«) gewählt, arbeitet »JPEG in Fach 1, JPEG in Fach 2« in gleicher Weise wie »Sicherungskopie«.