• Android
  • iOS

Smartgeräte, auf denen die SnapBridge-App läuft, lassen sich per Wi-Fi mit Kameras verbinden, die das Wireless Mobile Utility (WMU) unterstützen. Eine Liste der Kameras, die dieses Funktionsmerkmal unterstützen, ist hier zu finden.

Vor dem Verbinden

Bevor Sie fortfahren:

  • Aktivieren Sie Wi‑Fi am Smartgerät (siehe das Gerätehandbuch für Einzelheiten),
  • Achten Sie darauf, dass die Akkus in der Kamera und im Smartgerät vollständig aufgeladen sind, um einen unerwarteten Stromverlust zu verhindern, und
  • Überprüfen Sie, ob auf der Speicherkarte der Kamera noch ausreichend Speicherplatz vorhanden ist

Der Wi‑Fi-Modus ist nicht verfügbar

Der Wi‑Fi-Modus kann nicht aktiviert werden, während Bilder von der Kamera heruntergeladen werden. Warten Sie nach dem Herunterladen von Bildern oder der Unterbrechung der Übertragung mindestens drei Minuten, bevor Sie zum Wi‑Fi-Modus wechseln.

  1. Smartgerät: Starten Sie die SnapBridge-App. Wenn Sie die App das erste Mal gestartet haben, tippen Sie auf Verbindung zur Kamera und fahren Sie mit dem Schritt 2 fort.

    Keine Taste »Verbindung zur Kamera«?

    Wenn Sie auf Überspringen getippt oder vorher die SnapBridge-App gestartet haben, tippen Sie auf in der Registerkarte , wählen Sie den Wi‑Fi-Modus aus und fahren Sie mit dem Schritt 3 fort.

    Keine Option »Wi‑Fi-Modus«?

    Überprüfen Sie, dass die SnapBridge-App auf dem aktuellen Stand ist. Wenn Sie die aktuellste Version verwenden und Sie die Option Wi‑Fi-Modus noch immer vermissen, beenden Sie die App, achten Sie darauf, dass sie nicht im Hintergrund läuft (die Verfahrensweise ist vom Smartgerät abhängig; detaillierte Informationen dazu finden Sie in der Ihrem Gerät beiliegenden Dokumentation), überprüfen Sie, dass das Gerät mit dem Internet verbunden ist, und starten Sie dann die App neu.

  2. Smartgerät: Tippen Sie auf das gewünschte Modell, wenn Sie zur Auswahl des Kameratyps aufgefordert werden.

    Die unterstützte Kamera wird nicht angezeigt?

    Überprüfen Sie, ob die SnapBridge-App auf dem aktuellen Stand ist. Wenn Sie die neueste Version verwenden und keine Option für Ihre Kamera erscheint, beenden Sie die App und stellen Sie sicher, dass sie nicht im Hintergrund läuft (die Verfahrensweise ist vom Smartgerät abhängig; nähere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation zu Ihrem Gerät). Überzeugen Sie sich davon, dass das Gerät mit dem Internet verbunden ist, und starten Sie dann die App neu.

  3. Smartgerät: Das Smartgerät weist Sie an, die Kamera vorzubereiten. Schalten Sie die Kamera ein. Drücken Sie nicht auf Weiter, bis Sie Schritt 4 abgeschlossen haben.

  4. Kamera: Stellen Sie über die Kameramenüs eine Wi-Fi-Verbindung her und zeigen Sie die Kamera-SSID an.

    Hinweis: Die Verfahrensweise hängt vom Kameramodell ab. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zur Kamera.

  5. Smartgerät: Kehren Sie nach Abschluss von Schritt 4 auf der Kamera zum Smart-Gerät zurück und tippen Sie auf Weiter.

  6. Smartgerät: Nachdem Sie die auf dem Smartgerät angezeigten Anweisungen gelesen haben, tippen Sie auf Geräteeinstellungen öffnen.

    Der Dialog Wi Fi-Einstellungen des Smartgeräts wird angezeigt.

  7. Smartgerät: Wählen Sie die Kamera-SSID aus, um die Kamera über Wi-Fi zu verbinden.

  8. Smartgerät: Kehren Sie zur SnapBridge-App zurück und warten Sie, bis das Smartgerät eine Verbindung hergestellt hat. Die Optionen des Wi‑Fi-Modus werden angezeigt, sobald eine Verbindung hergestellt wurde.

    Symbol für den Verbindungsstatus

    Der Verbindungsstatus wird durch die folgenden Symbole in der rechten oberen Ecke der Registerkarte angezeigt:

    • : Die SnapBridge-App befindet sich im Wi-Fi-Modus, ohne dass eine Wi-Fi-Verbindung zur Kamera besteht.
    • : Das Smartgerät ist über Wi-Fi mit der Kamera verbunden.

Diese Funktion ist in der iOS-Version nicht verfügbar.