Nikon



D3  

Herunterladen optionaler Bild-Steuerungen

 

—Macintosh—

  Danke für Ihr Vertrauen in Nikon-Produkte. Diese Anleitung beschreibt, wie Sie die optionalen Bild-Steuerungen herunterladen.


  Systemvoraussetzungen
Stellen Sie vor dem Herunterladen der optionalen Bildoptimierungen sicher, dass Ihr System die folgenden Voraussetzungen erfüllt:
 
 
BS Mac OS X (Versionen 10.3.9, 10.4.11, 10.5.3)
CPU Power PC G4/G5, Intel Core Solo, Intel Core Duo, Intel Core 2 Duo, Intel Xeon
Festplattenspeicher 5 MB frei
RAM 32 MB
Verschiedenes Ein integrierter USB-Anschluss ist Voraussetzung
 
     


Bereiten Sie sich vor

  Zum Kopieren der optionalen Bildoptimierungen auf die Kamera benötigen Sie:
Die Kamera
Ein Kartenlesegerät und den Computer
 
Bei einer Kamera mit Mass Storage können Sie durch Auswahl von »Mass Storage« aus »USB« die Kamera mit einem USB-Kabel an den Computer anschließen.
Eine der folgenden Stromquellen:
  — Einen AC-Adapter
  — Ein voll geladener Akku
Eine von Nikon anerkannte Speicherkarte
Das Benutzerhandbuch der Kamera
 
Alle Daten auf der Speicherkarte werden gelöscht, wenn diese gestartet wird. Bitte kopieren Sie alle notwendigen Daten von der Karte (z.B. auf den Computer), bevor Sie die Speicherkarte starten.


Heruterladen und Extrahieren der optionalen Bild-Steuerungen

  Klicken Sie auf den »Ich stimme zu – Mit dem Herunterladen beginnen«-Link auf der Download-Seite und laden Sie eine Image-Datei mit den optionalen Bild-Steuerungen auf Ihre Benutzeroberfläche herunter. Wenn Sie auf die heruntergeladene ».dmg «-Datei doppelklicken, baut sich eine Image-Datei auf, und ein Ordner mit dem Namen »NIKON« wird innerhalb der Image-Datei kreiert. Überprüfen Sie bitte, ob die optionalen Bild-Steuerungen-Dateien (».NOP«) in diesem Ordner erstellt werden.
Dateiname und die Anzahl der Dateien unterscheiden sich je nach heruntergeladenen optionalen Bild-Steuerungen und dem Modell.
 
Mac OS X Version 10.4, 10.5
Das automatische Herunterladen erfordert eine aktive Erweiterungssoftware, die mit StuffIt Expander kompatibel ist und von Allume Systems, Inc. angeboten wird. Wenn das Update der Firmware nicht automatisch geladen wird, installieren Sie StuffIt Expander oder eine andere kompatible aktive Software und laden Sie dann das Update herunter.


Kopieren Sie die Bildoptimierungen auf eine Speicherkarte

  Zum Kopieren der optionalen Bild-Steuerungen auf die Speicherkarte verwenden Sie einen Computer.
 
1 Legen Sie die bereits formatierte Speicherkarte in das an den Computer angeschlossene Kartenlesegerät.
Bei einer Kamera mit Mass Storage können Sie durch Auswahl von »Mass Storage« aus »USB« die Kamera mit einem USB-Kabel an den Computer anschließen.
Wenn Nikon Transfer installiert ist, wird es automatisch gestartet. Wählen Sie »Nikon Transfer beenden« aus dem »Nikon Transfer«-Menü, um das Programm zu beenden.
 
2 Ein Datenträger, der für die Kamera steht erscheint auf Ihrem Desktop-Computer. Kopieren Sie den »NIKON«-Ordner von dem in Schritt erstellten Speicherabbild auf den Kamera-Datenträger.
 
Wichtig
Kopieren Sie den »NIKON«-Ordner direkt auf den Hauptlevel des Kamera-Datenträgers. Die Kamera erkennt die optionalen Bildoptimierungen nicht, wenn der »NIKON«-Ordner sich in einem anderen Ordner befindet.
 
Sobald der Kopiervorgang beendet ist, öffnen Sie den »NIKON«-Ordner und überprüfen Sie, ob alle ».NOP«-Dateien kopiert worden sind.
 
Bitte beachten Sie:  Die Zahl an verfügbaren Aufnahmen verringert sich, wenn optionale Bildoptimierungen auf die Speicherkarte kopiert werden.
 
3 Ziehen Sie das Kamera-Volume auf den Papierkorb und nehmen Sie die Speicherkarte aus dem Kartenlesegerät.


Kopieren Sie die Bildoptimierungen auf die Kamera

 
Hinweis:  Diese Erläuterung bezieht sich auf die D3.
 
1 Setzen Sie die Speicherkarte mit den optionalen Picture-Control-Konfigurationen in das Speicherkartenfach 1 der Kamera ein.
   
2 Schalten Sie die Kamera ein.
   
3 Drücken Sie den Knopf und wählen Sie »Speicherkarte verwenden« für die »Konfigurationen verwalten« Option im Aufnahmemenü.
Stecken Sie im Falle der D3 die Speicherkarte in Steckplatz 1. Sie wird nicht erkannt, wenn Sie in Steckplatz 2 steckt.
 
4 Wählen Sie »Von Karte laden«.
 
5 Markieren Sie eine optionale Bildoptimierung und drücken Sie .
Dateiname und die Anzahl der Dateien unterscheiden sich je nach heruntergeladenen optionalen Bild-Steuerungen (picture controls).
 
6 Markieren Sie einen Bestimmungsort für die optionale Bildoptimierungen und drücken Sie . Jegliche aktuell am ausgewählten Bestimmungsort gespeicherte Bildoptimierung wird überschrieben.
 
Die Einstellungen für die optionale Bildoptimierung können überprüft werden, indem Sie die »Speichern/bearbeiten« Option im »Konfigurationen verwalten« Menü benutzen. Für Details beziehen Sie sich bitte auf das Benutzerhandbuch der Kamera.
Dateiname und die Anzahl der Dateien unterscheiden sich je nach heruntergeladenen optionalen Bild-Steuerungen (picture controls).
 
Dies schließt den Prozess des Herunterladens und Installierens der optionalen Bildoptimierungen ab.